AK 65 Herren

 
 
 

AK 65 Herren

BWGV Gruppe 11

 

 

 
 
 

Tabellenstand 2018 

Bitte folgen Sie dem beigefügten Link, der Sie zur Website des Baden-Württembergischen Golfverbandes (BWGV) mit den aktuellen Ergebnissen und Tabellenständen führt.

BWGV Ligaergebnisse

Im Auswahlfeld "7757 Bruchsal" anklicken.

 
 
 

Fünfter Spieltag  BWGV-Liga AK 65 Herren

Fünfter Spieltag  BWGV-Liga AK 65 Herren
Obwohl die Bruchsaler Mannschaft am fünften Spieltag mit 109 Schlägen über CR den zweiten Platz belegte, konnte der Gastgeber vom GC Sinsheim Dank einer furiosen spielerischen Leistung mit 69 Schlägen über CR die erhoffte Meisterschaft der Bruchsaler noch entreißen. Vier Spieltage lagen wir vor der Mannschaft von Sinsheim aber der Vorteil im letzten Spiel als Gastgeber aufzutreten wurde voll genutzt. Der konstant über die Saison 2018 aufspielende Reinhard Diehl konnte sich mit 70 Netto Schlägen von 12,8 auf 11,6 verbessern und Karl Rentz lag mit 73 Schlägen im Puffer, während der Rest der Mannschaft nicht die gewünschten Ergebnisse an diesem Tag abliefern konnten.
Ob jetzt die falschen Angaben der Fahnenpositionen auf den Scoorekarten schuld am Versagen an diesem Tag waren kann man mit Sicherheit nicht sagen, aber wenn man keine Einsicht auf das Green hat und die Fahnen auf einmal 15-20 Meter weiter vorne oder weiter hinten stehen ist dies manchmal schon entscheidend und sechs Punkte u. U. auf diese Weise zu verlieren und somit die erträumte Meisterschaft zu verschenken hat einen bitteren Beigeschmack. Auch der BWGV hat mit dem Hinweis auf die Decision und dem Ratschlag rechtlich nichts zu unternehmen da sonst die 250,00 Euro Einspruchsgebühr verloren sind, sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Fast alles ist im Golf reglementiert aber in diesem Fall verweisen sie auf einen Fehler vom Büro vom GC Sinsheim und wen solle man denn da bestrafen und aus diesem Grund würde der eventuelle Einspruch verworfen werden?!
Selbst der Einwand des Mannschaftsführer bei der Siegerehrung, es hätte fast keiner den Fehler bemerkt und im Übrigen ermitteln die Spieler die Fahnenpositionen mit dem Entfernungsmesser, kann man m. M. nicht gelten lassen denn zum einen haben nicht alle einen Entfernungsmesser und zum anderen könnte man dann die Angaben auf der Scoorekarte und der damit verbundenen Arbeit auf dem Platz auch entfallen lassen.
Bei der anschließenden Siegerehrung wurden folgende Spieler geehrt:
1. Bruttosieger Resch Ralph   GC Sinsheim 81 Schlägen

1. Nettosieger            Rühl Hans       GC Sinsheim 68 Schlägen
Danach gab er die Ergebnisse der Mannschaften bekannt.
1. GC Sinsheim   69  über CR Gesamtsumme 509
2. GC Bruchsal           109  über CR Gesamtsumme 514
3. GC HD-Lobenfeld   141  über CR Gesamtsumme 596
4. GC Wiesloch 131  über CR Gesamtsumme 622
5. GC MA-Viernheim 125  über CR Gesamtsumme 664
Somit konnten wir zwar die Vizemeisterschaft in der Gruppe A erreichen haben aber leider die Aufstiegsspiele in die 2. Liga verpasst. Diese schmerzliche Niederlage werden die Mannen um Captain Diehl verkraften und nächstes Jahr wieder Angreifen.
Michael Käpernick

 
 
 

Spielberichte 2018

Vierter Spieltag  BWGV-Liga AK 65 Herren

Die Mannen um Captain Reinhard Diehl bleiben voll in der Spur. Auch am vierten Spieltag, bei Temperaturen um die 34 Grad, konnte die AK65 Mannschaft in Wiesloch ihren Vorsprung weiter ausbauen. Zwar hatte der BWGV dem Veranstalter die Freiheit eingeräumt schon um 7,00 Uhr zu starten oder den Termin zu verlegen, aber zu spät um den Termin zu verschieben. Somit ging der erste Flight pünktlich um 9,00 Uhr auf die Runde und die Truppe von Otto Dressler hatte alles unternommen um genügend kalte Getränke zu deponieren. Vielen Dank.
Somit konnte der sehr übereifrige Spielleiter am Ende des Spieltages vor mehr oder weniger abgekämpften Teilnehmern die Siegerehrung vornehmen.
Zunächst wurden die Brutto und Nettosieger geehrt.  
Da zwei Spieler mit gleicher Vorgabe auf die Runde gingen und das gleiche Ergebnis erspielten wurden beide Spieler zu Siegern erklärt.
Reinhard Klaus  GC Bruchsal 86 Schlägen (Brutto)  und 72 Schlägen (Netto) Goos Wolfgang  GC Lobenfeld 86 Schlägen (Brutto)  und 72 Schlägen (Netto)
Danach gab er die Ergebnisse der Mannschaften bekannt.
1. GC Bruchsal   94  über Par Gesamtsumme 405
2. GC Sinsheim 105  über Par Gesamtsumme 440
3. GC HD-Lobenfeld   95  über Par Gesamtsumme 455
4. GC Wiesloch 104  über Par Gesamtsumme 491
5. GC MA-Viernheim 121  über Par     Gesamtsumme 539
Nach der vierten gespielten Runde konnte sich der GC Bruchsal weiter von den Verfolgern absetzen und hat somit vor dem letzten entscheidenden Spiel gegenüber Sinsheim 35 Punkte und gegenüber Lobenfeld 50 Punkte Vorsprung den es zu verteidigen gilt. Allerdings findet das letzte Spiel am 06.09.2018 beim ersten Verfolger in Sinsheim statt.
Wir sind gerüstet und gehen noch vom 20.08.2018-22.08.2018 auf die Schwäbische Alb in Trainingslager.
Michael Käpernick  
AK 65 Herren

Dritter Spieltag  BWGV-Liga AK 65 Herren
Am dritten Spieltag galt es in Mannheim-Viernheim die Tabellenspitze zu verteidigen. Schon bei der Proberunde waren wir über den teilweise sehr stark ausgemergelten Platz überrascht aber der Mannschaftsführer hat uns die Situation bei der Siegerehrung erklärt und sich mehrmals entschuldigt. Klar ist es für alle gleich aber wenn der Ball einfach macht was er will kann man schon verzweifeln, aber es galten für alle die gleichen Bedingungen. Einer, den die Sache an diesem Tag überhaupt nicht störte, war unser Klaus-Dieter Bauer. Wenn dann selbst Putt‘s über ca. 15 mtr. fallen als wäre es das normalste auf der Welt dann schafft man halt ein super Ergebnis. Klaus spielte auf dem Par 72 Course 8 Schläge über Par und erspielte sich mit 43 Nettopunkten sein neues Hdc von 10,5 und die Mannschaft freute sich mit Ihm über das damit verbundene tolle Mannschaftergebnis. Super.
Zunächst wurden die Brutto/Nettosieger geehrt.  
1. Bruttosieger mit 80 Schlägen (Netto 43) K. Bauer vom GC Bruchsal
1. Nettosieger mit 35 Punkten G. Stumpf vom GC Mannheim-Viernheim
Danach gab er die Ergebnisse der Mannschaften bekannt.
1. GC Bruchsal 93,5 über Par Gesamtsumme 311
2. GC Sinsheim 106,5 über Par Gesamtsumme 335
3. GC HD-Lobenfeld 122,5 über Par Gesamtsumme 360
4. GC Wiesloch 136,5 über Par Gesamtsumme 387
5. GC MA-Viernheim 112,5 über Par Gesamtsumme 418
Nach der dritten gespielten Runde zeichnet es sich nun ab, dass der GC Sinsheim mit knapp 24 Rückstand (Vorteil Sinsheim; denn das Heimspiel wird am 09.06.2018 ausgetragen) noch ein ernstzunehmender Gegner um Platz 1 werden kann.
Zunächst gilt es aber am 26.07.2018 die Poleposition beim GC Wiesloch erfolgreich zu verteidigen.
Michael Käpernick  

Am zweiten Spieltag war die Mannschaft um Captain Reinhard Diehl am 07.06.2018 Gastgeber der AK 65 Liga. Wir wollten unbedingt den Rückstand von 4 Punkten auf den GC Lobenfeld aufholen und uns an die Spitze setzen. Starter Uwe Friedrichs schickte die einzelnen Flight pünktlich auf die Runde und für die flüssige Rundenbetreuung war Peter Klumpp verantwortlich. Schon während der Runde merkte man, dass unseren Gästen das schöne, hohe, bunte Rough nicht sonderlich gefiel und so machte sich so ein bisschen Hoffnung breit das angestrebte Ziel zu erreichen. Das Büro und die an diesem Tag verantwortliche Frau Brädle machte nach der Runde schnell die Auswertung fertig und Reinhard Diehl konnte die Siegerehrung vornehmen.

Zunächst wurden die Brutto/Nettosieger geehrt und mit einem, aus gesammelten Äpfeln auf unserem Platz und ausgepressten Apfelsaft, belohnt.  
1. Bruttosieger mit 84 Schlägen (Netto 37) M. Käpernick vom GC Bruchsal
1. Nettosieger mit 35 Punkten K. Bercio vom GC Mannheim-Viernheim

Danach gab er die Ergebnisse der Mannschaften bekannt:
1. GC Bruchsal 107 über Par - Gesamtsumme 217,5
2. GC Sinsheim 114 über Par - Gesamtsumme 228,5
3. GC HD-Lobenfeld 131 über Par - Gesamtsumme 237,5
4. GC Wiesloch 134 über Par - Gesamtsumme 250,5
5. GC MA-Viernheim 148 über Par - Gesamtsumme 305,5

Das angestrebte Ziel haben wir klar erreicht und der bislang führenden Mannschaft vom GC Lobenfeld 24 Punkte abgenommen.
Somit liegen wir nach dem zweiten Spiel mit 11 Punkten vor dem GC Sinsheim und die Mannschaft wird alles geben um die Führung bis zum Abschluss zu verteidigen.

Bedanken wollen wir uns auch noch beim Spielleiter Reinhold Naumann der aber keine großen Vorkommnisse zu vermelden hatte.
Bis zum 12.07.2018 in Mannheim-Viernheim

Michael Käpernick

 
 

 

0